Messestadt und kulturelles Zentrum Sachsens – Leipzig

Leipzig oder auch „Leipzsch“ – wie die Einheimischen sagen – ist mit rund 550.000 Einwohnern nicht nur die größte Stadt des Landes Sachsen, sondern auch eines seiner kulturellen und wirtschaftlichen Zentren. Politisch und geschichtlich hat die Metropole, in der seit dem 12. Jahrhundert regelmäßig Messen stattfinden, ebenfalls einiges zu bieten. So fanden hier unter anderem die ersten „Montagsdemos“ statt, die als einer der Auslöser des Untergangs der DDR und der folgenden Wiedervereinigung gelten. Die liebevoll restaurierten Häuser im Stadtzentrum machen Leipzig heute zu einem der „kommenden“ Städte der Republik und besonders bei Jungen und Kreativen besonders beliebt. Wirtschaftlich gesehen ist die Stadt, in der Weiße Elster, Pleiße und Parthe zusammenfließen, von hoher Dynamik gekennzeichnet. Während in den Zeiten der DDR vor allem der Braunkohleabbau, die Energieproduktion sowie die chemische Industrie im Mittelpunkt des Interesses standen, ist Leipzig heute deutlich breiter aufgestellt.

Kaffeevollautomaten für das Büro

Dazu zählt unter anderem die hier ansässigen Automobilhersteller Porsche und BMW oder auch Siemens. Sie alle profitieren von den zahlreichen Fachkräften, die hier an den Universitäten studieren. Doch ob Student, Mitarbeiter in der Automobilproduktion oder Angestellter in einer der zahlreichen kreativen Agenturen der Stadt: sie alle lieben Kaffee. Ob als Espresso, Latte Macchiato oder Cappuccino – das „schwarze Gold“ fließt in Leipzig längst nicht mehr nur als Filterkaffee in Tassen und Gläser. Wenn die lokalen Unternehmen auf professionelle Kaffee-Dienstleister fürs Büro setzen, landen sie dabei immer häufiger bei coffee at work. Der deutschlandweit tätige Anbieter punktet nicht nur mit bestem Geschmack sondern auch damit, dass es keine Vertragslaufzeiten gibt. Bestellt wird vielmehr nur das, was auch getrunken wird – wie im Café um die Ecke. Und das schmeckt den Leipzigern.

Von Leipziger Messe bis Szeneviertel

Doch nicht nur in der Stadt selbst, auch im Umland setzen Kanzleien, Verwaltungen, Schulen und Unternehmen auf die Kaffeevollautomaten aus dem Hause coffee at work. Und so sieht man deren Servicetechniker immer häufiger auch in Taucha, Naunhof, Zwenkau und Delitzsch. Beim Kunden vor Ort warten sie die Kaffeevollautomaten im Büro und tauschen wichtige Komponenten regelmäßig und lange bevor sie kaputt gehen. Dadurch verhindern sie aktiv, dass das „schwarze Gold“ versiegt.

Übersicht unserer Vorteile

  • Ohne Vertragsbindung, Kauf, Miete oder Leasing
  • Keine fixe Laufzeit
  • Übersichtliche Kosten
  • Keine Kosten für das Gerät oder die Aufstellung
  • All-Inclusive-Tarif zum fairen Preis
  • Keine Verbrauchskosten – Kaffee, Milch, Kakaopulver inklusive
  • Transparente Abrechnung mit Zähler nach Verbrauch
  • Tarif für z.B. 500, 1000, 1500 Portionen, der monatlich anpassbar ist
  • System mit verschiedenen Ausstattungsoptionen
  • Kostenloser Wasserfilter

coffee at work Leipzig

coffee-at-work Kaffeevollautomaten Betriebe Kosten4
coffee at work Kaffeevollautomat Betrieb  36  520x348

Einfach, ehrlich, fair

Keine versteckten Klauseln – Kaffeevollautomaten im Betrieb. Unser Service sichert Ihnen mit jeder Tasse höchsten Genuss durch frischgemahlene Kaffeebohnen, ohne Vertragsbindung.

MEHR ERFAHREN
1622.Coiffee.114735

All-Inclusive Service

Wir sind da, wenn wir gebraucht werden – und das bundesweit und kostenlos! Hier erfahren Sie mehr.

MEHR ERFAHREN
100 zufriedene Kunden

100% Zufriedenheitsgarantie

Kein Vetrag, kein Risiko! Wenn unsere Kunden nicht zufrieden sind, können die Geräte kostenlos zurückgegeben werden.

MEHR ERFAHREN