Kaffeespezialitäten für Bochumer Büros

Bochum – Zentrum des mittleren Ruhrgebiets und eine der größten und lebendigsten Studentenstädte Deutschlands. Und nicht nur an der Ruhr-Universität Bochum, im Bermudadreieck und in den zahllosen Büros der Stadt gibt es einen „Treibstoff“, der so manch einen über den Tag rettet: Kaffee. Dass es den in verschiedensten Varianten und ausgesprochen lecker aus dem Vollautomaten in Bochumer Büros gibt, dafür sorgen die Kaffee-Experten von coffee at work. Das Unternehmen aus dem benachbarten Witten sorgt allerdings nicht nur im Ruhrgebiet, sondern auch bundesweit für besten Latte Macchiato, Espresso und Cappuccino am Arbeitsplatz. Dank bestem Service machen sie so den ein oder anderen Wettbewerber „nass“ – wie der VfL seine Gegner im Ruhrstadion. Schon heute beweisen hunderte coffee at work-Kunden zwischen Wattenscheid und Langendreer, Bochum-Nord und der Uni, dass das Team rund um Firmengründer Martin Sesjak auf dem richtigen Weg ist.

Vertragsfrei und lecker

Dabei ist das Konzept, das die rund 100 Mitarbeiter umsetzen, eigentlich ganz einfach: „Bei uns bezahlen Sie nur, was Sie trinken – wie im Café. Das heißt, es gibt keine Leasing- oder Mietgebühren und auch keine weiteren Kosten“, erläutert Sesjak. 

Denn anders als in der OCS-Branche (Office Coffee Service) üblich, verzichtet coffee at work vollständig auf Verträge und versteckte Kosten und verlässt sich voll und ganz auf die Qualität der eigenen Kaffeespezialitäten. Abgerechnet wird monatlich auf Basis des gemeinsam erstellten pauschalen Angebots. „Für unsere Kunden hat das den Vorteil, dass sie sich nicht langfristig an einen Lieferanten binden müssen und für uns bedeutet das, dass wir immer unser Bestes geben müssen, um weiterhin liefern zu dürfen“, erläutert der Kaffeekenner.

Nie wieder ohne Cappuccino

Für die Kunden der Wittener ist allerdings nicht nur die vollständige vertragsfreie Dienstleistung ein großes Plus. Denn Dank eines bestens geschulten Außendienstes und einfacher Online-Nachbestellbarkeit von Bohnen und Toppings geht ihnen auch niemals der Kaffee aus. Gehen die Vorräte einmal dem Ende entgegen, kommt der Nachschub von coffee at work frei Haus. Doch auch ohne drohenden Engpass ist der Außendienst regelmäßig beim Kunden. Grund ist ein ausgeklügelter Wartungs- und Reinigungsplan, den die Firma speziell für ihre Maschinen entwickelt hat und der dafür sorgt, dass die Kaffeevollautomaten stets sauber sind. Denn nur so kann sichergestellt werden, dass das „schwarze Gold“ im Westen der Republik stets schmeckt.

Übersicht unserer Vorteile

  • Ohne Vertragsbindung, Kauf, Miete oder Leasing
  • Keine fixe Laufzeit
  • Übersichtliche Kosten
  • Keine Kosten für das Gerät oder die Aufstellung
  • All-Inclusive-Tarif zum fairen Preis
  • Keine Verbrauchskosten – Kaffee, Milch, Kakaopulver inklusive
  • Transparente Abrechnung mit Zähler nach Verbrauch
  • Tarif für z.B. 500, 1000, 1500 Portionen, der monatlich anpassbar ist
  • System mit verschiedenen Ausstattungsoptionen
  • Kostenloser Wasserfilter

coffee at work Bochum

coffee at work Kaffeevollautomat Betrieb  36  520x348

Einfach, ehrlich, fair

Keine versteckten Klauseln – Kaffeevollautomaten im Betrieb. Unser Service sichert Ihnen mit jeder Tasse höchsten Genuss durch frischgemahlene Kaffeebohnen, ohne Vertragsbindung.

MEHR ERFAHREN
coffee at work Kaffeevollautomaten Betriebe Kosten1 520x348

Pauschales Abrechnungssystem

Ein Kaffeeservice ohne vertragliche Mindestlaufzeit, ohne Kauf oder Leasing, dafür mit vollem Service und fairen Preisen. Unser pauschales Abrechnungssystem.

MEHR ERFAHREN
1622.Coiffee.114735

All-Inclusive Service

Wir sind da, wenn wir gebraucht werden – und das bundesweit und kostenlos! Hier erfahren Sie mehr.

MEHR ERFAHREN