Vertragsfreier Kaffee für Unternehmen in Ingolstadt

Ingolstadt ist berühmt für ihre weltbekannte Automarke. Aber auch auf anderen Gebieten steht die Stadt in Südbayern für Qualität. Dafür sorgt nicht zuletzt coffee at work, der im ganzen Bundesgebiet tätige Kaffee-Service-Anbieter für OCS (Office Coffee Service). Das Unternehmen sorgt mit seinen Kaffeevollautomaten in Agenturen, Kanzleien und Büros für einzigartigen Kaffeegenuss. Egal ob Cappuccino, Espresso oder Café au lait – Kaffee bleibt beim Arbeiten eines der wichtigsten Antriebsmittel, egal ob im Handwerksbetrieb, in Büros, in Autohäusern oder in den zahlreichen Warteräumen. Hand aufs Herz: Wer erwartet sein neues hochwertiges Auto nicht auch mit einen hochwertigen Tasse Kaffee in der Hand?

Kaffeevollautomaten mit Gastroqualität

coffee at work – das bedeutet vor allem auch außergewöhnlicher Komfort für den Kunden, denn dieser hat für seinen Kaffee am Arbeitsplatz eigentlich nichts anderes zu tun, als die gewünschte Taste am Vollautomaten zu drücken. Alles andere erledigt ein Mitarbeiter von coffee at work. Egal ob Installation, Reinigung oder Nachfüllen von Kaffeebohnen – für den Kunden fallen alle aufwendigen Mühen weg. Abgerechnet wird monatlich auf Basis des gemeinsam erstellten pauschalen Angebots. coffee at work bietet Kaffeespezialitäten und seine KREA-Kaffeevollautomaten bundesweit an. Unser Sommelier stellt die Kaffeespezialitäten ganz nach den Wünschen der Kunden ein. Kosten entstehen für die Kunden keine. Sie zahlen lediglich die Kaffeeportionen, die getrunken werden. Die Kaffeemaschine, einschließlich der Verbrauchartikel sowie sämtlicher Wartungen und Reparaturen, ist grundsätzlich kostenfrei und gehört zu unserem All-Inclusive-Service. Kundenservice ist eines der höchsten Güter des Unternehmens – ein Grund warum immer mehr Kanzleien und Betriebe dem Wittener Familienunternehmen vertrauen.

Auch das Test- und Wirtschaftsmagazin „FACTS“ bestätigt die Arbeitsweise des Wittener Familienunternehmens und kürte es mit der Note „sehr gut“ zum Testsieger unter den OCS-Dienstleistern (Office Coffee Service).

Keine Einstiegskosten und Verpflichtungen

Ein anderer Grund ist die für diese Branche eher unübliche Vertragsfreiheit. Ist der Kunde wider Erwarten nicht zufrieden, oder besteht kein Bedarf mehr, so wird der Kaffeevollautomat einfach von einem Mitarbeiter abgeholt – ohne weitere Kosten. Der Schlüssel hierfür lautet Vertrauen. Vertrauen in die Zufriedenheit der Kunden, aber auch in das eigene Konzept. Überzeugt davon ist auch coffee at work-Geschäftsführer Martin Sesjak: „Der beste Vertrag ist kein Vertrag! Für unsere Kunden gibt es keinerlei Einstiegskosten und Verpflichtungen. Wir statten den Kaffeeautomat je nach Kundenwunsch individuell aus, stellen das Gerät kostenlos auf und rechnen nur die wirklich getrunkenen Tassen ab.“

coffee at work Ingolstadt

coffee-at-work Kaffeevollautomaten Betriebe Kosten 2
coffee at work Kaffeevollautomaten Betriebe Kosten1 520x348

Pauschales Abrechnungssystem

Ein Kaffeeservice ohne vertragliche Mindestlaufzeit, ohne Kauf oder Leasing, dafür mit vollem Service und fairen Preisen. Unser pauschales Abrechnungssystem.

MEHR ERFAHREN
100 zufriedene Kunden

100% Zufriedenheitsgarantie

Kein Vetrag, kein Risiko! Wenn unsere Kunden nicht zufrieden sind, können die Geräte kostenlos zurückgegeben werden.

MEHR ERFAHREN
1622.Coiffee.114735

All-Inclusive Service

Wir sind da, wenn wir gebraucht werden – und das bundesweit und kostenlos! Hier erfahren Sie mehr.

MEHR ERFAHREN