Internetagentur igroup im Kaffeeservice-Anwenderbericht

27.Januar.2017 CoffeeFACTS, Unsere Kunden

Dieser Text ist in der Printausgabe des Wirtschaftsmagazins FACTS (1/2017) erschienen und wurde uns freundlicherweise bereitgestellt. Vielen Dank dafür!

---------------------------------------------

Ob zu Haus, unterwegs an der Tankstelle, im Krankenhaus oder im Büro – Kaffee getrunken wird überall. So auch bei der igroup Internetagentur in Bad Schönborn, wo man sich Kaffeespezialitäten ohne großen Aufwand durch einen Kaffeeautomaten von coffee at work zubereiten lässt. 

Die igroup Internetagentur wurde 1999 als Online-Marketing-Abteilung eines Fachverlags gegründet. 2015 hat man diese Abteilung ausgegliedert und die igroup Internetagentur GmbH & Co. KG daraus gemacht. Der Firmensitz ist heute im Kraichgau zwischen Karlsruhe und Heidelberg. Die Agentur arbeitet überregional für Unternehmen aller Branchen und Größen. Das Besondere: igroup ist Mitglied der TYPO3 Association und Google Partner.

„In vielen Agenturen sind zum größten Teil klassische Freelancer beschäftigt. Nicht so bei uns. Unser 18-köpfiges Team besteht aus festangestellten Fachkräften, die ihren Job bestens verstehen“, sagt Geschäftsführer Nikolai Tauscher.

In der Tat haben sich die Mitarbeiter unter anderem auf das OpenSource CMS TYPO3 spezialisiert, das als eines der beliebtesten Content Management Systeme (CMS) weltweit gilt. „TYPO 3 wurde schon mehr als 500.000 mal eingesetzt und ist technisch topaktuell sowie extrem flexibel“, berichtet Tauscher. „Seit 2003 haben wir mehr als 500 TYPO3-Projekte realisiert – und das für viele unterschiedliche Branchen.“

Marktführerschaft in der Fitness-Branche

Für die Fitnessbranche stellt igroup beispielsweise Produkte wie igroupWEB, igroupTV und igroupPRIME für das digitale Marketing zur Verfügung, die laut Tauscher deutlich über die klassische Agenturleistung hinausgehen: „In dieser Branche ist unser Unternehmen in Deutschland Marktführer und wir bieten einen echten Full-Service, der aus Beratung, Konzeption, Umsetzung und laufender Betreuung besteht. Zurzeit unterstützen wir rund 400 Fitnessstudios in DACH mit innovativem digitalem Marketing (Website, Digital Signage, Suchmaschinenoptimierung, Social-Media-Marketing und vieles mehr).“

igroup ist aber nicht nur in der Fitnessbranche zuhause: Unternehmen wie etwa die United Internet AG, zu denen auch 1&1, GMX und web.de gehören, die Lenze AG, die SAFS & BETA KG oder der Berggorilla & Regenwald Direkthilfe e.V gehören ebenfalls zum Kundenkreis.

Wo viel gearbeitet wird, wird oft – und das ganz besonders in Agenturen – auch viel Kaffee getrunken. Bei der igroup sind das sage und schreibe bis zu 700 Tassen im Monat. „Die Tasse Kaffee ist nicht nur für unseren Kundenbesuch, sondern auch für die Zufriedenheit der Mitarbeiter enorm wichtig“, verrät Tauscher. „Daher erhalten alle Kollegen täglich auch eine Freitasse. Darüber hinaus bieten wir den Mitarbeitern die Kaffeespezialitäten zum Selbstkostenpreis an.“

Schluss mit Kapseln & Co. 

Um den Kaffee zuzubereiten behalf man sich bis etwa Mitte 2015 mit herkömmlichen PAD-, Kapsel- oder Filtermaschinen. Der Aufwand, um diese unterschiedlichen Geräte zu bedienen oder dafür Verbrauchsmaterialien zu kaufen, war allerding enorm hoch und der Kaffee schmeckte den Kunden und Mitarbeitern darüber hinaus auch nicht besonders gut. Daher entschied sich Tauscher dazu, alle Kaffeemaschinen zu verbannen und den All-in-Service von coffee at work zu nutzen.

Das Wittener Unternehmen coffee at work bietet einen Rundum-Komplettservice, der ohne vertragliche Bindung und ohne Kauf oder Leasing auskommt. Stattdessen basiert das Konzept auf einem monatlichen Festpreis, der sich nach den individuellen Wünschen und Bedürfnissen des Kunden richtet, sodass die Kosten stets übersichtlich und transparent bleiben.

„Die Vertragsmodalitäten so mancher Kaffee-Vollserviceanbieter haben unverschämt lange Vertragslaufzeiten“, berichtet Tauscher. „Bei coffee at work sind die Vereinbarungen dagegen echt fair. Es gab noch nie Unstimmigkeiten oder Probleme mit der Abrechnung.“

Der monatliche Festpreis beinhaltet neben der Bereitstellung des Automaten, die individuelle Produkt- und Ausstattungsauswahl für das Kaffeesystem, die Lieferung von Kaffeebohnen, Milch- oder Kakaopulver sowie einen regelmäßigen Wartungsservice und eventuell anfallende Reparaturen.

Guter und verlässlicher Kaffeeservice 

Natürlich kommt es nicht nur auf die finanziellen Aspekte an. Wichtiger ist, dass die Kaffeespezialitäten auch schmecken. „Und das tun sie“, bestätigt Tauscher. „Ganz besonders gern wird bei uns der Café-au-lait getrunken. Aber auch die anderen Heißgetränke aus dem coffee at work-Automat kommen bei unseren Kunden und Mitarbeitern gut an.“

Die regelmäßige Reinigung des Vollautomats stellt bei der igroup ebenfalls kein Problem dar. „Das macht zwar etwas Arbeit – aber eine saubere Maschine ist eben für die Qualität des Kaffees enorm wichtig“, sagt Tauscher. Ein weiterer Grund, warum sich Nikolai Tauscher für den coffee at work-Service entschieden hat, ist schließlich die Kaffeebohne selbst, denn hierbei handelt es sich um echten Bio-FairTrade-Kaffee. Das Gleiche gilt für das Milchpulver, das ebenfalls aus Bio-Milch hergestellt wird.

 

 

 

 

Über das Magazin FACTS: Testkompetenz seit 25 Jahren

Die FACTS-Redaktion ist keine „normale“ Redaktion. Die Kombination aus Test- und Wirtschaftsmagazin setzt eine besondere Arbeitsweise voraus: Das Redaktionsteam versteht die Branche, weiß um die Probleme von Kunden und kennt die Bedürfnisse ihrer Leser. Die Redaktion besteht aus einem branchenerfahrenen Team, das seine Kernkompetenzen auf dem Gebiet der Bürokommunikation und Büroorganisation punktgenau an den Leser bringt. IT-Entscheider, Geschäftsführer gehobener mittelständischer Unternehmen, Einkäufer von Global Playern und Branchenentscheider setzen bei ihrer Investitionsentscheidung auf FACTS. Unseren Partnern bieten wir somit eine hoch qualifizierte und entscheidungskompetente Zielgruppe.

Hier finden Sie eine Übersicht über ihre Publikationen.

 

Kommentare

    Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.

Kommentar hinterlassen

Sie haben Fragen?

coffee-at-work all-inclusive
coffee at work GmbH & Co. KG in

Köln

    +49 (0) 221 788 708 14
    social@coffeeatwork.de

Kontaktieren Sie uns!