Berufsgruppen mit dem höchsten Kaffeeverbrauch

6.Dezember.2016 CoffeeFACTS

Kaffee am Arbeitsplatz ist in vielen Betrieben Usus. Stelle man sich doch einmal vor, man müsse auf der Arbeit auf den Wachmacher verzichten. Schlimmer Gedanke, oder? Kaffee ist aber nicht Kaffee, viele Unternehmer sparen hier am falschen Ende, oder bieten den Betriebskaffee kostenpflichtig an. Was das für die Motivation der Mitarbeiter bedeutet, sei hier mal außen vor gelassen. Ohne Kaffee  wäre unsere Arbeitswelt wohl nur halb so produktiv. 

Die britische Agentur Pressat wollte es genauer wissen und hat bei 10.000 Arbeitnehmern aus dem Commonwealth nachgefragt: Wie viel Kaffee Sie pro Tag trinken  - und was sie arbeiten. 

Das Ergebnis:

85 Prozent der Befragten trinken mindestens drei Tassen Kaffee am Tag. 70 Prozent behaupten sogar, ohne ihre tägliche Dosis Koffein nicht richtig leistungsfähig zu sein. 

 

Das sind die Top-10 Berufe:

 

Platz 10: Taxi- und Fernfahrer

Hierzu gehören wohl alle Art von Fahrern. Also auch Busfahrer. Über die genaue Menge sagt die Studie leider nicht viel. 

 --

Platz 9: Verkaufspersonal

Auch hier schweigt die Studie über den täglichen Pro-Kopf-Verbrauch. Wenn man sich das nächste Mal über eine langsame Verkäuferin ärgert, sollte man ihr einfach einen Kaffee ausgeben. Gute Tat und so....

 --

Platz 8: IT-Support

Die Frage ist, warum der IT-Support so viel Kaffee trinkt. Entweder wegen den tausenden Zeilen Code oder den nervigen "Meine Maus geht nicht"-Anrufen am Montagmorgen. Ein guter achter Platz!

 --

Platz 7: Telesales und Callcenter

Wer bei fremden Menschen kalt anruft, muss sich erstmal Mut antrinken. Das muss nicht immer Alkohol sein. Laut der Studie beruhigen sich die Callcenter-Mitarbeiter mit Kaffee. 

 --

Platz 6: Chefetage

CEOs, Geschäftsführer und Unternehmer: Um fit zu bleiben, trinken vor allem Verantwortliche viel Kaffee. Sie belegen Platz 6 des Kaffeekonsumrankings

 --

Platz 5: Medizinisches Personal

Im medizinischen Bereich arbeiten traditionell mehr Frauen als Männer. 3/4 aller Beschäftigten im Gesundheitswesen sind Frauen. Laut einer Studie der Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung, ist Kaffee für Frauen Genuss, für Männer ein Muntermacher. Ein Grund mehr auf Kaffeespezialitäten in gesundheitlichen Betrieben zu setzen. Medizinisches Personal belegt den fünften Platz in diesem Ranking.

 --

Platz 4: Beschäftigte im Handel und Klempner

Diese Berufsgruppen teilen sich Platz 4.

 --

Platz 3: Lehrer

Wer kann sich nicht an die Kaffeefahne des Klassenlehrers erinnern? Wenn ich mich zurück in meine Schülerzeit versetze, kann ich das gut nachvollziehen. Wäre ich ein Lehrer, hätte ich mir damals einen „Mit Schuss“ aus dem Kaffeevollautomaten gepresst.

 --

Platz 2: Polizisten

Wachsamkeit kommt nicht vom Schlafen. Das denken sich auch viele britische Polizisten. Sie sind auf einem glorreichen Platz 2!

 --

Platz 1: Journalisten

Recherchieren, Texten, Trollkommentare beantworten  - das braucht Nerven. Und viel Kaffee. Jede Person, die schon mal in einer Redaktion übernachtet hat, kann das bestätigen. Journalisten sind Kaffee-Junkies und zu Recht auf Platz 1 der Kaffee-Charts!

 --

Quelle: Umfrage Pressat

Kommentare

    Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.

Sie haben Fragen?

coffee-at-work all-inclusive
coffee at work GmbH & Co. KG in

Köln

    +49 (0) 221 788 708 14
    social@coffeeatwork.de

Kontaktieren Sie uns!